Künstler/innen
Vernissagen & Events
El Vuelo .. 05.05.12
Expansión 30.10.11
La Risueña 16.07.11
Viva la Vi. 17.4.11
Telmary    29.01.11
Luz pa' ... 16.10.10
Tratado ... 12.09.10
Farben ... 22.07.10
Passionen 25.04.10
Pachamama 31.01.10
Gruppenaus. 10.10.09
Eröffnung 31.05.09
Presse
Portraitmalerei
Vermietung von Kunst
Bilderrahmungen
Kontakt & Impressum
Partner / Links
Sitemap

 

Telmary Diaz Fernandez

 

Sprechgesang in der Gemäldegalerie Havanna:

Kubanische Diva des Hip Hop stellt ihre Debüt-CD vor  

"Passanten ins Lokal gerappt“ 

Von Cord Sauer – Weser Kurier 

Vegesack. Zur langen Liste der vielen renommierten Künstlerinnen und Künstler in der Vegesacker "Galerie Havanna" kann sich ab sofort auch Telmary Diaz Fernandez zählen. Am Sonnabend gab die kubanische Rapperin ein Exklusivkonzert, um ihre CD "A Diario" auch in Norddeutschland vorzustellen. Gemeinsam mit dem Discjockey Erick Gonzales überzeugte sie die rund 40 Zuhörer vor allem mit ihrem unvergleichlichen Sprechgesang - sie ist die erste Künstlerin der Galerie, die das Publikum nicht mit Gemälden, sondern mit Musik begeisterte. 

Moment einmal. Kubanische Rapperin? Sie haben richtig gelesen. Auch wenn auf den ersten Blick diese beiden Begriffe nicht zusammen passen - in Person von Telmary Diaz Fernandez, Künstlername "Telmary", vereinen sich jene zwei Komponenten zu einer unnachahmlichen und unbedingt hörenswerten Symbiose. In der kubanischen Musikszene ist sie längst als "Hip Hop Street Diva" durchgestartet. Auch in Südamerika hat sich das quirlige Multitalent als Jazz-Poetin einen Namen gemacht. Eine Nominierung für den "Latin Grammy" spricht darüber hinaus für sich. Im Rahmen ihrer Europatournee standen nun auch zwei Auftritte in Deutschland auf der Liste - einer davon in Bremen-Vegesack. Umso glücklicher zeigte sich Galeristin Kim E. Hedeler: "Erstmals können wir hier ein musikalisches Highlight präsentieren. Wir freuen uns alle riesig." 

Für Latin Grammy nominiert 

Die Freude war beim bunt gemischten Publikum ebenfalls groß, als Telmary die kleine Bühne betrat. Freunde der Galerie Havanna und einige Neugierige waren erschienen, voller Erwartungen auf die noch Unbekannte von der lateinamerikanischen Zuckerrohrinsel. Die Gewinnerin der "Kuba Disco 2009" versprühte nicht nur mit einem eigens angesteckten Räucherstäbchen ein lateinamerikanisches Flair, sondern konnte auch mit ihrer extrovertierten Lebensfreude ihr Feuer an die Gäste übertragen. Mit dem Titel "Rezo" begann die fantastische Exklusivpräsentation, bei der das Debütalbum der Rapperin vorgestellt wurde. 

"A Diario" lautet der Albumname, in Anlehnung an die vielen Geschichten über Liebe, Religion und das Leben auf der Straße, die Telmary in ihrem eigenen Tagebuch niedergeschrieben und nun glücklicherweise vertont hat. Dabei haben rund 50 Musiker an dem fertigen Werk mitgearbeitet. 

Neben der gut aufgelegten Begleitung in Person vom bekannten DJ Erick Gonzales, der die Stimmung durch intensives Klatschen und Trommeln weiter aufheizte, überzeugte Telmary in erster Linie durch ihre gewaltig voluminöse Stimmkraft. Dabei offenbarte sie nicht nur ihre beeindruckend reife Klangtiefe, sondern präsentierte zudem das volle Spektrum ihres Könnens: Soulig gefühlvoll oder schnell und aggressiv - mit jedem weiteren Titel zog sie die Aufmerksamkeit ihres Publikums magnetisch auf sich und ihre feurigen Augen forderten zum Tanz auf. Der bislang unentdeckte kubanischen Popsound, der Jazz, Soul, Salsa und Rap in einer faszinierenden Art und Weise kombiniert, drang bis auf die Straße: Fußgänger, die an der Galerie Havanna vorbeigingen, blieben beim Anblick durch die Fensterscheiben schlicht stehen und traten nach Aufforderung der flippigen Künstlerin ein und gesellten sich spontan dazu. Mit Songs wie "Que equivoca´o", "Ves", "Fiesta" oder "Libre" ließ Telmary keine Zweifel offen:

 

Nicht nur die anspruchsvolle kubanische Musikszene ist ihr bereits verfallen, auch ihr musikalischer Aufstieg in Europa hat begonnen. Und Bremen-Nord war in der Galerie Havanna live dabei.

Mit Hilfe der Firma AVILUX event design GmbH

Rainer Brünjes, AVILUX GmbH, Graf Moltke-Str. 64, 28211 Bremen

www.avilux.de

 

 

 

GALERIE HAVANNA  | 0172 419 7252